Arbeitshilfe Pfingsten gemeinsam feiern – Ökumenische Gottesdienste rund um das Pfingstfest

Arbeitshilfe „Pfingsten gemeinsam feiern“

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Sehnsucht nach ökumenischen Gottesdiensten an Pfingsten immer mehr zugenommen. Deshalb haben das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) eine Arbeitshilfe für ökumenische Gottesdienste rund um das Pfingstfest erstellt. In ihrem Vorwort betonen Oberkirchenrat Manfred Sutter und Domkapitular Franz Vogelgesang: „Der Heilige Geist und die Einheit der Kirche, Pfingsten und die Ökumene sind untrennbar miteinander verbunden. Zu Pfingsten gehört das Gebet um die Herabkunft des Geistes Gottes, der uns die volle, sichtbare Einheit der Kirche schenkt“.

Die Broschüre enthält 18 fertig ausgearbeitete Gottesdienstmodelle. Darunter sind klassische Feierformen (z.B. Wortgottesdienst, Vesper), aber auch Vorlagen für freiere Liturgieformen (z.B. Nacht der Kirchen, Stationenweg). Im Blick ist die ganze pfingstlich geprägte Zeit, weshalb z.B. auch Texte für eine Pfingstnovene sowie für eine Pfingstvigil enthalten sind. Ein KiTa-, ein Jugend- und ein Familiengottesdienst nehmen unterschiedliche Altersstufen in den Blick. Sechs Lesepredigten, Gebetstexte und liturgische Anregungen runden die ca. 80seitige Arbeitshilfe ab. Neben dem Redaktionsteam Pfarrer Thomas Borchers (Theologischer Referent im Landeskirchenrat), Liturgiereferent Clemens Schirmer und Ökumenereferent Dr. Thomas Stubenrauch und weiteren Autoren aus Bistum und Landeskirche haben auch Mitglieder anderer Mitgliedskirchen der ACK-Südwest Texte verfasst. Damit soll die Vielfalt der verschiedenen liturgischen Traditionen und Verkündigungsformen erlebbar und das gottesdienstliche Leben der Gemeinden bunter werden.

Die Arbeitshilfe kann für 3,50 Euro (ab 10 Exemplaren: 3,00 Euro) zzgl. Porto erworben werden bei:

Bischöfliches Ordinariat HA I – Seelsorge
Stabsstelle Ökumene
Webergasse 11
67346 Speyer
Tel.: 06232 102 249
E-Mail: oekumene@bistum-speyer.de