Gebetsbild 2019

Das Gebetsbild zur Renovabis-Pfingstaktion 2019 hat Laura Knura, Abiturientin der Hildegardis-Schule aus Hagen im Erzbistum Paderborn gestaltet. Sie können es herunterladen, Gebetsbild 2019 (PDF, 3 MB) und kostenlos bestellen: Bestell-Nr. 1 815 19, www.renovabis-shop.de, Tel.: 0241-47986-200, E-Mail: renovabis@eine-welt-mvg.de

2019 Renovabis-Gebetsbild zu Pfingsten, Vorder- und Rückseite

Laura möchte künftig kreativ-künstlerisch arbeiten. Zu ihrem Bild schreibt sie selbst:

„Am oberen Rand befindet sich ein deckendes Wolkengewebe, welches für das Göttliche bzw. Himmlische und den Heiligen Geist steht. Am unteren Bildrand stehen einzelne Körperkonturen, die eine zusammenwirkende große Menschenmenge bilden. Das feine, ineinander verflochtene und verwirrte Liniengespinst aus Tusche symbolisiert die chaotische Atmosphäre während des Pfingstereignisses. Die einzelnen Individuen bekommen eine neue Bedeutung zugeschrieben; sie werden zum Medium des Heiligen Geistes und wirken als gemeinsame Kraft. Ab dem Zeitpunkt spielt weder die Sprache bzw. die Kultur noch die Hautfarbe des Menschen eine Rolle; und das wird durch die schwarzen, nicht unterscheidbaren Körperandeutungen deutlich. Die Verbindung zwischen beiden Ebenen, dem Himmlischen und dem Irdischen, schafft der mittlere Bereich des Bildes: Die rötlichen Pinselstriche stehen für Feuerzungen, welche die abstrakte und überirdische Darstellung der Situation untermauern. Sie sind das bindende Element zwischen Himmel und Erde bzw. Gott und den Menschen. Mein Bild soll vor allem die Atmosphäre bzw. sowohl die zwischenmenschliche als auch die überirdische Beziehung zwischen den Menschen und dem Heiligen Geist wiedergeben.“